Bildschirmpräsentation

Zu erwerbende Grundkenntnisse

  • Konzeption und Recherche zu den Inhalten
  • Festlegung des Themas, Recherche in verschiedenen Medien.
  • Aufbau und Gliederung
  • Auswahl der Inhalte, Strukturierung, Erstellung einer Gliederung mit Einleitung, Hauptteil und Schluss.

 

Layout

  • Kenntnis eines Programms zur Bildschirmpräsentation,
  • Festlegung eines durchgängigen Layouts für alle Folien,
  • Farbkomposition, Schrifttypen

 

Erstellung der Folien

  • Aufbau der einzelnen Folien mit unterschiedlichen Inhalten nach Vorgabe der Gliederung
  • Verwendung von Übergängen und Effekten
  • Kenntnis von verschiedenen Übergängen und Effekten in der Bildschirmpräsentation

 

Selbst und Fremdwahrnehmung

  • Sensibilisierung durch Rollenspiele, Theaterübungen und anschließender Diskussion
  • Freie Rede üben in Form von Rollenspielen, freiem Erzählen, Erlebnisberichte, Sprechen vor Publikum „Positives Kritisieren“, nach freier Rede vor der Gruppe positives Feedback von der Gruppe (Softwareprobleme/Organisations– und Strukturschwierigkeiten/ Sprachunsicherheiten/Stimmungsbild) Körpermimik und Sprache - Authentizität Die Stimmigkeit des Zusammenspieles von Mimik – Haltung – Sprache herausarbeiten, z.B. durch Rollenspiele („nachspielen“ von „Führungspersonen“: Schuldirektor, Gang-Chef, etc.). Dadurch die Wichtigkeit von Körperhaltung, Aussprache („sendefähige Sprache“) und Stimmung zeigen.
Weiterführende Links